Familienähnliche Strukturen durch eine Fachkraft, die rund um die Uhr für ihre Schützlinge da ist.

Was machen wir?

Wir vermitteln den Kindern und jungen Heranwachsenden familienähnliche Strukturen, da für das Klientel immer ein und dieselbe Fachkraft rund um die Uhr zur Verfügung steht. Dies gibt den Bewohner/innen ein Gefühl der Verlässlichkeit, Sicherheit und Halt. 
Die geringe Bewohneranzahl ermöglichen den Fachkräften einen intensiven Blick auf das Kind. Somit sind individuelle Förderungen und eine enge Beziehungsarbeit zu den Kindern und Jugendlichen ein großer Bestandteil unserer Arbeit.
Auch Elternarbeit ist uns sehr wichtig, denn nur mit einer gelingenden Elternarbeit schaffen wir es, die Kinder und Jugendlichen in ihre Herkunftsfamilie zurückzuführen bzw. wollen wir eine stabile und verlässliche Eltern-Kind-Interaktion aufbauen.

Wer sind unsere Schützlinge?
Vier Jugendliche im Alter von 0 – 18 Jahren.

Wo findet man uns?
Lauchhammer befindet sich im Süden Brandenburgs. 15.000 Einwohner leben hier in einer naturnahen Gemeinde mit einem See in der Nähe und vielen Wäldern in der Umgebung. Unsere Wohngruppe findet man in einem Mehrfamilienhaus mit sympathischen Nachbarn. Vier Einzelzimmer und ein Rückzugsraum für die innewohnende Fachkraft sorgen für Privatsphäre. Doch die zentralsten Räume sind hier auch der meistfrequentierten: die Küche nebst dem Esszimmer. Wir nehmen die Malzeiten gemeinsam ein und verbringen hier auch viel Zeit miteinander.