Sozialpädagogische Familienhilfe – SPFH
Wir unterstützen Familien durch intensive Betreuung und Begleitung in der Erziehung. Wir sind zur Stelle, wenn Familien das Wohl ihrer Kinder nicht aus eigener Kraft gewährleisten können und helfen beim Lösen von Problemen, Konflikten und Krisen. Wir geben Hilfe zur Selbsthilfe und aktivieren Kräfte und Ressourcen innerhalb der Familie und des Sozialraums. Wir arbeiten präventiv als auch direkt zur Bewältigung von Krisen.
Wir stimmen unser Angebot individuell auf die Bedürfnisse und die gegebenen Möglichkeiten der Familien ab. Das kontinuierliche Aufsuchen der Familie setzt Strukturen, die Veränderungen ermöglichen und die Familie Vertrauen und Hoffnung erleben lassen. Wir begleiten die Familie in ihrem Alltag und gehen Erziehungsprobleme, Konflikte in der Ehe oder ökonomische Notlagen konkret an.

Alles, um eine dauerhaft stabile Basis für Kind und Familie zu schaffen.
future generation verfolgt in der Familienhilfe verhaltens- und gesprächstherapeutische sowie systemische Ansätze, fordert und fördert eigenverantwortliches Handeln und entwickelt mit den Familien neue Strategien zur Lebensbewältigung. Wir stellen Lösungsorientierung und Zukunftsplanung in den Fokus und setzen uns dafür ein, dass Familien ihr Leben künftig selbstständig und unabhängig von weiterer Hilfe zum Wohl der Kinder gestalten können.

1. Familie und Betreuer

Erstes Ziel ist die Herstellung einer Vertrauensbeziehung, um Erwartungen & Ziele auszuloten,
Ressourcen zu erkennen und Stärken zu entdecken.

2. Die Familie im Prozess

Es folgt die Erarbeitung eines Selbsthilfeplans, Organisation von externen Zusatzleistungen, Aktivierung von eigenen Ressourcen, Aufzeigen von alternativen Verhaltensweisen & neuen Strategien zur Problembewältigung und eine ständige Reflexion mit dem Blick auf die gesetzten Gesamtziele.

3. Analyse

Die gemeinsam gesetzten Ziele werden stets mit dem Ist-Stand abgeglichen. Werden weitere Bedarfe festgestellt, so wird mit dem Familiensystem weiterführend an Lösungen gearbeitet. Erreichte Ziele werden im laufenden Hilfeprozess ausgebaut und gefestigt, um eine selbständige Handlungssicherheit im Alltag zu erzielen.